Kardiologische Schwerpunktpraxis Dr. med. Majid Zeydabadinejad - Kardiologie, Innere Medizin
 

Im Medical Center
Düesbergweg 128
Münster

Logo Medical Center Münster
 

Telefon: (0251) 7479990

Informationsseiten

 

Echokardiographie
(Ultraschalluntersuchung des Herzens)

Stressechokardiographie (dynamisches und pharmakologisches Stressecho)

Transösophageale Echokardiographie „Schluckecho“ (TEE)

Duplexsonographie der hirnversorgenden Gefäße, Früherkennung der Arteriosklerose
(Gefäßverkalkung) mittels Ultraschall

Elektrokardiographie (EKG)

Langzeit - Blutdruckmessung

Herzschrittmacher-
und Defibrillator-Nachsorge

Ambulante elektrische Kardioversion

Kardiologischer Sport – Check, Pulswellenanalyse

Body-Media®

Knöchel-Arm-Index

Schulungen für Patienten

Veranschaulichung einzelner Leistungen für unsere Patienten:
Oft kommen dem Patienten die Untersuchungen unheimlich vor, da sie nicht genug über deren Abläufe informiert wurden. Mit diesen Erläuterungen wollen wir Ängste und Skepsis beseitigen und deren diagnostischen Wert näher bringen.
 

Herzschrittmacher- und Defibrillator-Nachsorge

 

Bei einem Patienten mit langsamen Herzrhythmusstörungen (genannt Bradykardien) wird bei bestehender Indikation und bei auftretender Symptomatik (Schwindel, Ohnmacht, Fallneigung u.a.) ein Herzschrittmacher (in der Fachsprache als Pacemaker bezeichnet) implantiert. Dieser wird in der Regel unter örtlicher Betäubung unter den Brustmuskel eingesetzt.

Ein Herzschrittmacher ist ein kleines glattes Metallkästchen, das etwa 4-5cm in der Breite und etwa 0,7cm Höhe misst. Eine sehr ausdauernde Batterie sorgt für eine jahrelange Funktionsfähigkeit der Elektroden (kurz vor einer Batterieerschöpfung wird das Aggregat des Schrittmachers während eines kleinen Eingriffs erneuert), welche sich in der rechten Herzkammer bzw. in dem rechten Vorhof befinden. Wird ein Schrittmacher mit zwei Elektroden eingesetzt, spricht man von einem Zweikammerschrittmacher. Bei einer Elektrode spricht man von einem Einkammerschrittmacher.

Bei ausreichender Tätigkeit des Herzens schaltet sich der Schrittmacher aus, so dass sich der Verbrauch der Batterie auf ein Minimum reduzieren lässt. Die Funktion des Schrittmachers muss regelmäßig (mindestens in halbjährlichen

Abständen) anhand eines modernen Schrittmacher - Computers von einem Spezialisten überprüft und ggf. umprogrammiert werden.
 

Bei lebensbedrohlichen Herzrhythmusstörungen, die aus der Kammer stammen und zum Herzstillstand führen können, wird ein Defibrillator Implantiert (in der Fachsprache als Interner – Cardio – Defibrillator bezeichnet). Der Defibrillator erkennt gefährliche Herzrhythmusstörungen innerhalb von Sekunden und ist in der Lage, die lebensgefährliche Situation durch elektrische Impulse oder Elektroschock zu durchbrechen. Der Defibrillator ist somit zum Lebensretter geworden. Patienten mit Defibrillator leiden meistens unter weiteren Herzerkrankungen, so dass sie unter einer regelmäßigen Betreuung des Kardiologen stehen.

zurück zur Hauptseite “Leistungen”
 

 

Kardiologische Schwerpunktpraxis Dr. med. Majid Zeydabadinejad

Im Medical Center, Düesbergweg 128, 48153 Münster